Schlagwort-Archive: Wissensmanagement für Rechtsanwälte

http://wissensmanagement-steuerberatung.de/wissensmanagement-software-loesung-fuer-kanzleien/
Die Kanzlei Lösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare ist in kürzester Zeit in Ihrer Kanzlei eingeführt, schafft Wissenstransparenz für alle Mitarbeiter, informiert zielorientiert, um der täglichen Informationsflut erfolgreich entgegenzutreten. Die erforderlichen Systemschnittstellen für das Kanzlei Wissensmanagement, etwa für die DMS Archiv Systeme Datev DMS, Docuware DMS, Easy Archiv oder Liferay stehen genauso zur Verfügung, wie die Systemanbindung zu Microsoft Share Point, Microsoft Dynamics, Microsoft Exchange und Microsoft SQL Server. Die gute Nachricht für Sie, keine unnötigen Nebenkosten für die Entwicklung der Systemanbindungen! Weitere verfügbare System – Schnittstellen für die Kanzlei Wissensmanagement Lösung finden Sie im unteren Teil des Beitrages.

Social Media & Recht |Best of 2014 und Ausblick auf 2015

 

Kanzlei Wissensmanagement Software Lösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte. http://wissensmanagement-steuerberatung.de/

Die Digitalisierung schreitet in großen Unternehmen, zwischen-zeitlich aber auch bei immer mehr kleinen und mittleren Unter-nehmen weiter voran. Sekundenschneller Datenaustausch hat sich neben anderen digitale Technologien längst im privaten und ge-schäftlichen Alltag etabliert. Zahlreiche Unternehmen haben er-kannt, dass Technologien wie Cloud Computing oder Social Media, aber auch Entwicklungen im Bereich Big Data es erforderlich machen, die eigenen Ge-schäftsmodelle grundlegend zu überdenken. Zahlreiche Innovationen bedrohen etablierte Geschäftsmodelle, bedeuten für diejenigen, die sie nutzen aber auch gute Wachstumschancen, so Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht.

Weiterlesen

Studie | Neujahrsgrüße werden häufiger per Smartphone-App verschickt

Dieses Jahr wollen erstmals ähnlich viele Bundesbürger ihre Neujahrsgrüße über eine Smartphone-App verschicken wie per Brief oder Postkarte. 22 Prozent geben an, ihre Grüße zum Jahreswechsel per Messenger versenden zu wollen, 24 Prozent greifen auf die klassische Post zurück. Vor drei Jahren hat noch mehr als jeder Dritte (35 Prozent) einen Brief oder eine Karte verschickt, nicht einmal jeder Zehnte (9 Prozent) nutzte eine Smartphone-App. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands BITKOM.

In diesem Sinne wünsche ich allen Bloglesern, Followern, Geschäftspartnern sowie allen Kolleginnen und Kollegen ein erfolgreiches Jahr 2015.

409410_120311431420774_2019890809_n

Wissensmanagement | Der Mitarbeiter geht – und sein Wissen?

Die 4. Ausgabe des Wissensmanagement Magazins widmet sich dem hochinteressantem Thema “Der Mitarbeiter geht – sein Wissen bleibt“. Ein leidiges Thema, der Wunsch jedes Unternehmens, eine Lösung zu finden, Wissen aus Gehirnen einfach wie von Festplatten zu kopieren, wenn
Mitarbeiter das Unternehmen verlassen.

Weiterlesen

Kanzlei Wissensmanagement | Lust auf Kopfkino?

Hektik und Unruhe gibt es nur dort, wo nichts gut organisiert ist. Dann rennt man ständig hinter falschen Idealen her, anstatt klar zu definieren: Wann will ich arbeiten? Wie viel will ich arbeiten?Mit wem? Und in welcher Organisationsstruktur?

Weiterlesen

Wissensmanagement | Über die Bedeutung der Wissensteilung in der Kanzlei

Spätestens, wenn gleich mehrere Anwälte auf einmal eine Kanzlei verlassen (z. B.: Shear- in Kanzleien. man & Sterling verlor Mannheimer Büro, siehe BB 21/2008, M6), wird die Bedeutung von Wissensmanagement für die verbleibenden Kollegen und Managing Partner spürbar. Denn ein Großteil des Wissens einer Anwaltskanzlei lagert noch immer in den Köpfen. Dass es da aber auch getrost verbleiben darf, findet Prof. Dr. Georg Disterer. Wichtiger als die Dokumentation in Datenbanken und Mustersammlungen sei der regelmäßige Austausch und vor allem die Bereitschaft zum Teilen von Wissen.

Weiterlesen

Anwälte als Zeitarbeiter | Juristen auf Jobsuche

Nach dem Studium das hohe Gehalt? Für Jurastudenten ging diese Rechnung lange auf. Doch in den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Anwälte verdreifacht, Tausende drängen auf den Arbeitsmarkt. Und viele enden als sogenannte Projektjuristen.

Sie haben beide juristischen Staatsexamen mit Prädikat absolviert, sprechen perfekt Englisch und wissen sogar, was eine Due Diligence ist? Mit Glück können Sie bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei als Associate einsteigen – falls nicht, könnten Sie es vielleicht bei Perconex versuchen.

Die Frankfurter Personalberatung vermittelt junge, top-qualifizierte Anwälte als sogenannte Projektjuristen an Rechtsabteilungen und große Anwaltsfirmen. Die akademischen Zeitarbeiter ersetzen Anwältinnen in Elternzeit, federn Auftragsspitzen ab und springen bei aufwendigen Document Reviews ein. Nach Ende des Projekts zieht Perconex sie wieder ab. Auf zum nächsten Kurzeinsatz.

Weiterlesen

Literatur | Wissensmanagement für Anwälte – Strategie, Prozesse, Systeme –

Die tägliche Informationsflut aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Fachliteratur stellt für Anwälte, aber auch für juristische Mitarbeiter in Unternehmen und Kanzleien eine immer größer werdende Herausforderung dar. Hier zeigt das Buch als Leitfaden nach einer fundierten Einführung in die Grundlagen des Wissensmanagements zunächst Wege zur Entwicklung einer Wissensstrategie auf.

Weiterlesen

Facebook | WEB 2.0 für Kanzleien und Mandanten

Kanzlei Wissensmanagement | Facebook Community Kanzlei Wissensmanagement, Kanzlei Talentmanagement

 

WEB 2.0 für Kanzleien und Mandanten ist die Facebook Community für Berufsträger und Mitarbeiter aus den Berufsständen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung.

Weiterlesen