Schlagwort-Archive: Wissenseffizienz

Wissensmanagement | Wie komme ich schnell und einfach an die wichtigen Informationen? Und wer entscheidet was für mich im Intranet als „wichtig“ einzustufen ist?

Eine der größten Herausforderungen der modernen Intranets heutzutage ist der Information Overload. Wenn früher das klassische Intranet hauptsächlich als Mittel für eine 1:n Push-Kommunikation genutzt wurde, ist eines der Hauptziele eines Social Intranets, jedem einzelnen Mitarbeiter das freie Erstellen von Inhalten zu ermöglichen. Der Mitarbeiter wird von einem reinen Konsumenten zu Autor und Mitgestalter des Intranets. Somit entsteht eine enorme Menge an nutzergenerierten Inhalten, was dazu führt, dass man schnell den Überblick verliert. Je mehr Funktionalitäten ein Intranet bündelt (Blogs, Wikis, Dokumente, Projekträume, Interessensgruppen etc.), desto größer wird dieser Informationsfluss und desto schwieriger ist es, sich im Intranet zurechtzufinden. Der alltägliche Arbeitsprozess im Unternehmen erfordert an erster Stelle den mühelosen Zugriff auf die für mich relevanten Daten, was aus den oben genannten Gründen zu einer großen Herausforderung wird.

Wie komme ich schnell und einfach an die wichtigen Informationen? Und wer entscheidet was für mich im Intranet als „wichtig“ einzustufen ist? 

Personalisierte Dashboards bieten eine Lösung für diese beiden Probleme.

personalisiertes_dashboard_übersicht

 

Weiterlesen

Kanzlei Wissensmanagement Lösung | Mit schlanken Prozessen aus dem Vollen wertschöpfen

immer dann, wenn das Verschwenden von Ressourcen vermieden wird, findet eine Wertschöpfung statt.

Die Kanzlei Wissensmanagement Lösung verfügt über eine intelligente Suche für alle Informationen, die Ihnen, Ihren Kollegen und Mitarbeitern viel Recherchezeit spart, nachhaltig die Kanzlei Qualität verbessert, sowie die Kanzlei – Profitabilität steigert.

  Weiterlesen

Verlagsübergreifende Recherche-Plattform für Kanzleien

Umfassendes Steuerfachwissen unterschiedlicher Anbieter aus einer Hand: Das ist das Ziel einer branchenweit einmaligen Zusammenarbeit von Haufe, C.F. Müller, Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft Steuern Recht GmbH, Erich Schmidt Verlag und Jehle, so der Freiburger Haufe Verlag.

Hat dieser Zusammenschluss tatsächliche Vorteile für die Kanzleien aus Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung und Notariat?

Studien belegen insoweit, dass externe Fachdatenbanken lediglich einen Anteil von 12% des Kanzleiwissens haben. Mithin haben diese eine untergeordnete Bedeutung. Eine deutliche Verbesserung der Kanzlei Wissenseffizienz ist folglich für eine Kanzlei nicht zu erwarten.

Vielmehr entscheidend für mehr Wissenstransparenz und Wissenseffizienz in den Steuerberater-, Wirtschaftsprüfer- und Anwaltskanzleien ist die plattform- und datenbankübergreifende Suche.

Erfahren Sie, warum sich die Notarkammer Sachsen für die Kanzlei Wissensmanagement Software Lösung entschieden hat.

eine suche für alle informationen

 

 

 

Kanzlei Wissensmanagement | Wissenseffizienz

Die tägliche Suche nach Dokumenten und Dateien raubt den Mitarbeitern in den Kanzleien aus Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Notariat täglich bis zu 20% der Arbeitszeit. Das einzelne Aufrufen unterschiedlicher Datenbanken und Datenquellen sowie die Konsolidierung der verschiedenen Suchergebnissen zählt zu den mühsamen und ineffizienten Aufgaben. Auch vor dem Hintergrund, dass sich etwa 42% des Kanzleiwissens in Dokumente und Dateien verbergen, gibt es einen enormen Handlungsbedarf bei der Optimierung der täglichen Wissensbeschaffung und Wissensteilung in den Kanzleien. 

Weiterlesen

Studie | Universität Wien und Ulf Hausmann CONSULTING entwickeln intelligente Checkliste

cache_4684935

 

Diese  Studie,  gefördert  mit  einem  Innovationsscheck   durch die Österreichische Forschungsfördergesellschaft, hat das Ziel innovative Arbeitsweisen für Steuerkanzleien zu finden, die trotz komplexer Arbeitsanforderungen und Zeitdruck zu effektivem Arbeiten führen.

 

 

Als Ergebnis soll eine Checkliste für Unternehmens- und Führungsaufgaben in Steuer-kanzleien entstehen, mit denen Steuerberater/-innen ihre strategischen Ziele eigenständig verfolgen und diese so besser umsetzen können.

„Diese Innovation wird helfen die Leistungsfähigkeit und damit den Erfolg von Kanzleien zu erhalten oder sogar zu steigern“, sagt Dr. Tabea Scheel, Projektleiterin vom Institut der angewandten Psychologie der Universität Wien. „Denn in der Praxis ist das größte Problem in Steuerkanzleien, dass strategische Aufgaben permanent vom Tagesgeschäft verdrängt werden“. Genau da setzt das Projekt an: Geschaffen werden soll ein Tool zur Umsetzung der Kanzleistrategie.

Ein zu entwickelndes System aus Bausteinen macht das System modular, so kann die Checkliste der jeweiligen strategischen Aufgaben der Kanzlei anpasst werden – je nachdem ob Wachstum, Qualitätssteigerung oder Mitarbeitersuche Priorität haben. Inhaltlich geht es also um die Themen Strategie, Marketing, Mitarbeiterführung und -gewinnung, Wissensmanagement und Lernen in der Kanzlei sowie Dienstleistungsqualitätssicherung.

Steuerberater/-innen für Telefoninterviews gesucht

Jetzt werden Teilnehmer/-innen für Telefoninterviews gesucht: „So wird das Themenfeld praxisnah erfasst“ sagt Ulf Hausmann. „Insgesamt werden 30 Interviewpartner/-innen gesucht. Wir freuen uns über Interessenten“ so Hausmann. Im zweiten Schritt werden Probleme und Lösungen systematisiert und von Expert(inn)en evaluiert. In einer Fokusgruppe bestehend aus Steuerberater/-innen werden anschließend weitere Kernaspekte herausgearbeitet. Im dritten Schritt wird die entstandene Checkliste mit modularem Bausteinsystem in zwei Kanzleien erprobt. Zur Teilnahme an der Studie melden Sie sich bitte hier an. Erfahren Sie mehr über den Kanzleiberater Ulf Hausmann.