Studie | 63 Prozent der deutschen Arbeitnehmer bemängeln Kultur der Unwissenheit am Arbeitsplatz

„Das Wissensmanagement in die täglichen Arbeitsprozesse zu integrieren, stellt eine der wichtigsten Massnahmen dar, um eine hohe Innovationsfähigkeit im eigenen Unternehmen zu gewährleisten“, sagt Oliver Wucher, Partner bei Q_PERIOR. „Zwei von drei Angestellten begreifen sich heutzutage bereits als so genannte Knowledge-Worker, die ihr Fachwissen effizient koordinieren müssen. Die Industrie verkürzt Innovationszyklen bei neuen oder verbesserten Produkten immer mehr. Firmen, die sich durch einen stockenden Informationsfluss von Mitbewerbern abhängen lassen, verlieren dabei mitunter richtig Geld.“ Weiterlesen