Kanzlei Sicherheit | Maßnahmen für den Datenschutz und die Datensicherheit

Datenverlust und Datenmissbrauch können erhebliche wirtschaftliche Schäden verursachen und auch strafrechtliche Konsequenzen haben. Viele Datenschutzskandale resultieren aus Fahrlässigkeiten bei der Umsetzung geeigneter Datenschutzmaßnahmen.

Dabei liegt die Verantwortung für den Datenschutz und die Datensicherheit immer bei der Unternehmensleitung und lässt sich nicht auf Systembetreuer oder ASP-Anbieter übertragen.
Neben den berufsrechtlichen Verpflichtungen zur Verschwiegenheit muss die Kanzleileitung zusätzlich geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen um den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten (§ 9 BDSG). Dazu gehört auch der Schutz vor Datenmissbrauch durch unbefugte Einsichtnahme, Weitergabe oder Mitnahme kanzleiinterner Daten.

Das Seminar zeigt konkrete Lösungen auf, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Herr Reinhold Goetz verfügt über eine langjährige Erfahrung als Datenschutzbeauftragter in Steuerberatungskanzleien und zeigt anhand praktischer Beispiele welche technischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten verfügbar sind. Weiter zum Angebot: http://www.fortbildungsportal.eu/local/semdetail.php?nr=900