Kanzlei Marketing | White Paper Marketing mit Wissen überzeugen!

White Paper Marketing ist ein sinnvolles Mittel, um den eigenen Marketing Mix mit einer weiteren Komponente zu bereichern. Und es ist zudem sehr wirksam, wenn es darum geht, auf sich selbst aufmerksam zu machen – mit Wissen, nicht mit Werbung. Ein gut gemachtes White Paper kann sich als hochgradig nützliches Tool in der Akquise neuer Kunden entpuppen, wenn es inhaltlich Vorteile und Mehrwerte bietet, die im täglichen Arbeitsablauf sinnvoll sind. Das unterscheidet ein White Paper auch von Werbung: Geht es bei Werbung eher darum, jemanden dazu zu überreden, eine Handlung durchzuführen, zielt White Paper Marketing auf den Effekt hin, durch intellektuellen Tiefgang beim Brand Building zu unterstützen und zu überzeugen.

Und wer sich positiv an eine Person oder Marke erinnert, der hat bei einer geschäftlichen Anfrage eine niedrigere Hemmschwelle. Zudem sind White Papers ein unglaublich effizientes Instrument für die Verbesserung von Sichtbarkeit und Reichweite – wenn man seine Hausaufgaben macht!

White Papers transportieren Wissen

In unserer modernen Informationsgesellschaft ist Wissen der ultimative Schlüssel. Dabei ist es nicht zwingend erforderlich, selbst alles zu wissen – das ist auch gar nicht möglich. Doch allein schon deswegen ist die Archivierung und Aufbereitung von Wissen wichtiger denn je.

Dabei geht es immer mehr darum, dass Wissen sinnvoll und verständlich zu transportieren, egal in welcher Branche. Wer sich selbst oder seine Mitarbeiter “aufschlaut”, hat gegenüber seinen Mitbewerbern klare Vorteile. White Papers können in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen.

Als Vermittler von Wissen ist es ihre primäre Aufgabe, Informationen so aufzubereiten, dass sie von anderen konsumiert und im Alltag sinnvoll eingesetzt werden können. Und im Rahmen des White Paper Marketings verhelfen sie ihren Verfassern nebenbei noch zu höherem Ansehen und mehr Reputation. Weiterlesen